Dein Astralreisen Reiseservice

949,00 

Hier wird Jonathan Dilas Dir helfen, nachts Deinen Körper zu verlassen. Eine genaue Anleitung ist in dem PDF-Dokument erhalten, wie Du dies bei Dir Zuhause hinbekommst.

Kategorie:

Beschreibung

Astralreisen erleben und den Körper verlassen! Jonathan Dilas gibt Hilfe für Astralreisen und zieht Dich nachts aus Deinem Körper als Astralreisen Ausbildung

Du willst den Körper im Schlaf verlassen und eine außerkörperliche Erfahrung erleben? Jonathan Dilas hat bisher zig Hunderte Erfahrungen außerhalb seines Körpers erlebt und kann Dir dabei helfen, auch einmal eine Astralreise zu erleben!

Dazu hilft er Dir in einem Coaching, wie Du am besten vorzugehen hast und wie Du schnellstmöglich ebenfalls eine Astralreise erfahren kannst – und natürlich, erhältst Du eine Technik, die sich bisher am besten von allen Techniken bewährt hat, um den schnellsten Erfolg zu erlangen. Außerdem zieht Jonathan Dich zusätzlich noch in 3 Nächten nachts aus Deinem Körper! Wer wünscht sich nicht, eine AKE (OBE) zu erleben? Hier hast du die Möglichkeit!

Remote Online-Coaching für Astralreisen

Hier wird Jonathan Dir helfen, nachts Deinen Körper zu verlassen. Eine genaue Anleitung ist in dem PDF-Dokument erhalten, wie Du dies bei Dir Zuhause hinbekommst.

Du erhältst mit der Bestellung dieses Produktes Folgendes:

  1. Eine Anleitung mit der besten Technik, um schnellstens Erfolge zu erzielen (PDF downloaden und genau lesen. Erst nachdem alles erfüllt ist, kannst Du dann Jonathan kontaktieren.)
  2. Eine Onlineberatung und Coaching für Deine geplante Astralreise per E-Mail
  3. Eine Liste mit einfachen legalen und optimalen Hilfsmitteln, um die Astralreise auch unvergesslich zu machen
  4. Jonathans geniale Rezeptur an Nahrungsergänzungen, damit Deine Astralreise auch möglichst klar von Dir erinnert wird

Dein Part:

  • Sende Jonathan eine E-Mail mit einem Foto von Dir und einem Foto von Deinem Zimmer, in dem Du schläfst.
  • Verabrede die 3 Termine mit ihm.
  • Achtung: Kein Paypal! Nur Banküberweisung, Kreditkarte oder Krypto-Überweisung möglich!
  • Buche den Service nicht, wenn Du Zweifel hast!

Jonathan, bekannt für seine unzähligen außerkörperlichen Reisen, sagt hierzu:

Jonathan sagt: “Aufgrund vieler Anfragen nach diesem Astralreisen-Service habe ich mich immer dagegen verwehrt, jemanden außerhalb meiner Live-Workshops direkt dabei zu helfen, jemanden astral aus dem Körper zu ziehen. Doch manche Interessierte beharren jedoch darauf und genau für diese soll es möglich sein, diesen Astralen Reiseservice zu buchen. Ich bitte jeden Interessierten genau zu erwägen, ob er diesen Service nutzen möchte! Somit soll dieser Preis für diesen Service nicht nur ein wenig abschrecken, um meine nächtliche Freizeit zu erhalten, sondern nur für jene erhältlich sein, die es unbedingt wollen. Ob man sich dabei an meine Besuche tatsächlich erinnert, das liegt nicht in meiner Verantwortung. Auch liegt es nicht in meiner Verantwortung, wenn man Ängste bekommt oder meint, man hätte nun ein Trauma. Buchung auf eigene Gefahr!”

Wer jedoch voller Vorfreude und optimistisch ist, kann diesen Astralreisen Service trotzdem nutzen. In diesem Fall sollte man exakt nach dem von Jonathans vorgegebenen Plan vorgehen!

Die Erfolgsquote liegt bei diesem Astralreise-Service bei ca. 20-25%, d.h. bei 3-4 von 5 Leuten klappt es nicht.

Auf Live-Workshops liegt die Erfolgsquote bei 30-95%. Überlege Dir also genau, ob Du diesen Service nutzen möchtest, da die Chance 1:5 steht, dass es klappen und Du Dich auch an seinen Besuch erinnern wirst.

Es liegt also völlig an Dir, ob Du Jonathans Besuch registrierst und Dich an die darauf folgenden außerkörperlichen Erfahrungen erinnerst oder nicht! Dies liegt in Deiner Verantwortung.

Wenn Du Zweifel hast, dann lasse es lieber und nutze eines der Seminare von Jonathan (s.u.) oder lies sein Buch “Astralreisen, luzide Träume und die Aktivierung der Zirbeldrüse“.

Achtung: Dieser Astralreisen Reiseservice betrifft 3 abgesprochene Nächte und in jeder Nacht drei Versuche!


Testimonials:

Lars sagt: “Ich habe Jonathans Service trotzdem gebucht, obwohl ich wusste dass es sein kann, dass ich mich an nichts erinnere. Aber egal! Ich will es unbedingt!!! und darum hab ich den Service gebucht. In der ersten Nacht gleich hab ich im Bett gelegen und die Übungen gemacht die Jonathan mir gesagt hat plus seinem Special-Programm, was er mir verraten hat. Ich lag dann da und hab mich konzentriert. Plötzlich BAMM! spüre ich wie jemand durch meine Schlafzimmertür kommt! Mein ganzer Körper hat vibriert und gezittert und ich hab sogar ein bissel Angst bekommen! Dann plötzlich Filmriss. Ich steh neben meinen Körper. Jonathan war nicht zu sehen. Aber ich war aus meinen Körper raus! Das war eine mega Erfahrung! In der zweiten Nacht wars dann so, dass ich Jonathan nicht gespürt hab, aber ich hatte mega viele luzide Träume. In der dritten Nacht war ich irgendwann eingeschlafen und fühl dann, wie jemand voll an meinen Arm zieht!! Das war so echt wie wenn wer an deinem physischen Arm zieht. Ich hab mich so erschreckt, dass ich dann wieder voll wach war.”

Alex sagt: “Ich war sehr skeptisch. Hab nicht geglaubt, das so was geht! Ich hab mir aber gedacht ich mach das trotzdem mal. Jonathan, das werd ich nie vergessen! Du hast gesagt: “Probiers doch einfach mal aus! Wenn es klappt dann weißt du das es geht. Wenn es nicht klappt, dann kannst du damit weitermachen zu sagen, dass so was nicht geht.” Und ich dachte so das ist okay. Und wir haben uns dann nachts im Astralkörper verabredet. Ich lag im Bett und hab dann das Programm gemacht. Und dann ganz plötzlich fühl ich wie jemand an mir zieht! Ich bin aus allen Wolken gefallen, das kann ich sagen!! Es funktioniert! Ich war mega baff! Am anderen Morgen habe ich mit dir gesprochen und du weißt wie verblüfft ich war! Ich hab das vorher mir nicht vorstellen können, das so was funktioniert!”
(Anmerkung: Dies war ein Freund meiner Freundin, der zu Besuch war. Er hatte den Service nicht gebucht, sondern war eben zufällig vor Ort und sehr skeptisch.)

Molly sagt: “Bei mir hat es leider nicht geklappt! Ich hatte wilde Träume, mehr als sonst, aber mehr war nicht. Jonathan hat gesagt er war da und hat mich aus dem Körper rausgeholt, aber ich weiß von nichts. Aber es war total aufregend und zu wissen, dass da wer kommt und mich rausziehen will! Das war irgendwie trotzdem eine interessante Nacht.”

Lena sagt: “Ich war nachts eingeschlafen und als ich wach war, war ich im Astralkörper! Kein Plan wieso und wie das passieren konnte. Ich wusste dass Jonathan mich aus dem Körper holen wollte, aber hatte es geklappt! Es war wohl so. Denn ich war im Astralkörper. Aber dann hab ich gedacht, wenn Jonathan jetzt doch noch nicht da war, was dann? Hab dann Angst bekommen und mich unter dem Bett versteckt! Ich wollte jetzt nicht mehr, dass Jonathan mich aus dem Körper zieht! Ich dachte mir, wenn er jetzt in mein Schlafzimmer kommt, dann sieht er mich nicht und geht dann wieder. Total blöd ich weiß, aber in der Nacht hab ich das wirklich gedacht und so gefühlt. Ich hatte einfach Angst.”

Steffi sagt: “Mein Freund und ich haben Jonathans Service gebucht. Wir haben dann im Bett gelegen und sind nach seiner Anleitung vorgegangen. Nachts sind wir dann voll eingepennt! Irgendwann, wohl so eine Stunde später, werden mein Freund und ich wach und schauten uns voll verdutzt an! Wir hatten beide einen sehr ähnlichen Traum, in dem Jonathan zu Besuch war in unserem Schlafzimmer und hat sich auf einen Stuhl gesetzt und gesagt, wir können jetzt aufstehen in unserem Astralkörper. Mehr weiß ich nicht mehr.”

Anne sagt: “Ich habe Psychologie studiert und konnte mir nicht vorstellen, dass das funktionieren sollte, d.h. jemand kommt nachts in seinem Astralkörper zu mir und zieht mich aus dem Körper. Das klang mir zu absurd als dass es stimmen könnte. Ich wollte es testen und selbst erfahren. In der Nacht gab es ein Erdbeben und ich bin wach geworden. Ich habe zum Lichtschalter gegriffen, aber das Licht ging nicht an. Ich habe mich im Bett aufgesetzt und dann kam Jonathan herein. Er schnappte sich einen Stuhl, drehte ihn um und setzte sich rücklings darauf. Er saß dann dort und mir wurde richtig unheimlich zumute. Ich fühlte dann wieder das Erdbeben und ich konnte mich nicht bewegen! Es war richtig gruselig. Und ich rief: “Man, jetzt hilf mir doch mal!” Aber Jonathan saß auf seinem Stuhl und hat gelacht und gemeint, ich soll jetzt endlich aufstehen. Ich fand es in dem Moment nicht nett von ihm. Am anderen Morgen dachte ich, was für ein Dummerchen ich doch bin! Ich war astral und hatte es nicht kapiert! Und nein, es hatte in meiner Stadt kein Erdbeben gegeben.”

Steve sagt: “In der ersten Nacht gleich Erfolg gehabt. Ich habe das Ziehen an meinem Körper ganz deutlich gefühlt. Es war sanft, aber deutlich. Es war gar nicht aufdringlich oder fordernd, sondern sehr behutsam. Leider bin ich dann eingeschlafen und hatte dann einen Traum mit Jonathan. Ich weiß noch, dass ich auch durch mein Schlafzimmerfenster geflogen bin. In der zweiten Nacht hatte ich einen Klartraum. In der dritten Nacht ist nichts passiert oder besser, ich kann mich an nichts erinnern.”

Viktor sagt: “Also das war so heftig! Nachts lag ich im Bett und habe auf Jonathan gewartet. Plötzlich kam er durch die Wand! Ich konnte ihn in der Dunkelheit nur als Umriss erkennen. Er kam zu meinem Bett und hat an mir gezogen. Erst ganz sanft, aber es war zu schwach! Ich habe dann laut gedacht und gesagt “Zieh so feste du kannst!” Und das hat er dann auch gemacht! Er hat gezogen und gezogen und es war total verrückt! Mir tat mein ganzer Körper weh, weil ich irgendwie in der Brust hängenblieb und nicht aus meinem Körper kam. Dann meinte ich er soll noch fester ziehen. Alles um mich her hat gebrutzelt und gezischt. Mein Körper tat weh und ich dachte, gleich explodiere ich. Es war schmerzhaft, aber es war trotzdem eine total spannende Erfahrung, die ich nie vergessen werde!”

Lars sagt: “Ich bin 28 Jahre und wohne noch bei meinen Eltern. Sie haben das Dachgeschoss für mich ausgebaut. Da steht auch mein Bett und ich schlafe direkt unter dem Dach. Ich habe dann Jonathans Astralreisen Service gebucht, weil ich das Gefühl hatte ich komm einfach nicht weiter mit dem Astralreisen. Ich brauche da einen Schubser ich Pfyffe. Die erste Nacht war wohl die beste würde ich sagen. Ich habe Jonathan richtig gespürt wie er reinkam und als er reinkam hat mein Astralkörper direkt auf ihn reagiert! Alles hat vibriert und ich habe diese Schwingungen erlebt. Es war total verrückt! Er hat auch an mir gezogen aber ich kam nicht aus meinem Körper. Er hat mir am anderen Tag erzählt, er hätte gefühlt, dass ich noch Angst habe und deshalb hat es nicht richtig geklappt. Aber ich denke, dass es irgendwie doch geklappt hat, weil ich weiß endlich jetzt, wie sich das anfühlt. Ich hatte vorher noch nie eine außerkörperliche Erfahrung.”

Katharina sagt: “Also ich muss sagen, die Nacht mit Jonathan, als er mich aus dem Körper gezogen hat, war die schrecklichste und interessanteste Nacht meines Lebens! Er hat an mir gezogen und alles hat geknistert und ich habe die seltsamsten Töne gehört. Es tat ein wenig weh, muss ich zugeben. Und als ich endlich nach Minuten aus meinem Körper raus war, lag ich total geplättet auf dem Boden. Jonathan fragte mich, ob es anstrengend gewesen sei und ich habe geantwortet: Ich fühle mich als wäre ich tausend Tode gestorben!”

Harald sagt: “Ich habe alles gelesen über Astralreisen! Alles im Internet und jedes Buch! Keiner von den Leuten, die sagen sie können Astralreisen wollten mich aus dem Körper ziehen in der Nacht. Sie wollten alle nicht. Außer Jonathan hat gesagt, er macht das, aber es wär nicht billig, weil er zu viele Anfragen dafür kriegt und er das deshalb nur für die macht, die wirklich wollen! Und ich konnte es mir leisten. Ich habe schon für viel mehr Schwachsinn viel mehr Geld ausgegeben, das kann ich wohl sagen! In der ersten Nacht habe ich einfach durchgeschlafen und nichts erinnert. In der zweiten Nacht hatte ich nur ein paar Träume, das wars dann auch schon. Ich dachte schon, ne, das wird nichts. Und in der dritten Nacht bin ich auch wieder eingepennt, aber mitten in der Nacht oder besser am frühen Morgen, es muss so um halb sechs gewesen sein, da rüttelt es an mir so heftig, dass ich richtig Panik gekriegt hab! Alles wackelte und zitterte. Mein ganzes Bett wackelte! Ich dachte erst es ist ein Erdbeben und während mir die Decke gleich auf den Kopf fällt, penn ich hier rum und werde sterben. Dann mach ich so die Augen auf und sehe wen an meinem Bett stehen! Ich hab dann richtig Angst bekommen! Das war richtig gruselig. Und mir Schussel fiel nicht ein, dass das doch Jonathan sein müsste, er hatte ja gesagt, dass er mich aus dem Körper ziehen wird. Und dieser Schatten an meinem Bett beugte sich zu mir runter und ich dachte nur: “Geh weg! Ich will nicht!” Als ich am anderen Morgen aufgewacht bin hätte ich mich ohrfeigen können! Ich war so blöd! Aber es war trotzdem sehr faszinierend. Also ich werde das noch mal buchen, das steht fest und das nächste Mal bin ich nicht so dumm.”

Melanie sagt: “Das war das schönste was ich je erlebt habe! Ich habe sofort Tränen in den Augen, wenn ich nur daran zurückdenke!”

Peter-Kevin sagt: “Ich hatte meine erste außerkörperliche Erfahrung vor ungefähr 20 Jahren… und es war auch meine einzige. Damals war ich so begeistert, dass ich von der Erfahrung Energie für Wochen hatte! Ich hatte mich so gut gefühlt. Doch in dieser langen zeit von 20 Jahren habe ich mir alles im Kopf so zurecht gedacht, dass ich die Erfahrung von damals dann als Einbildung hielt. Keiner wollte mir glauben, dass ich das erlebt hatte und später habe ich es dann selber auch so gut wie gar nicht mehr geglaubt. Ich wollte einen Beweis! Ich wollte so etwas noch mal erleben und sehen, ob ich mir das damals nur eingebildet hatte oder ob das wirklich möglich ist, in einem Astralkörper durch die Gegend zu laufen. Also habe ich im Internet gesucht und dich gefunden, Jonathan. Ich wollte dann unbedingt aus dem Körper gezogen werden, koste es was es wolle! Und dann kam die große Nacht! Jonathan stand nachts plötzlich neben mir und hat mich aus meinem Körper gezogen! Es war so echt und real, als hätte er mich physisch aus dem Bett ziehen wollen. Ich bin auf den Boden meines Schlafzimmers gefallen und bin dann aufgestanden. Jonathan stand vor mir und hat gegrinst. Ich habe mich bedankt und bin dann durchs Fenster nach draußen geflogen. Draußen flog ich am Sternenhimmel entlang und fühlte mich so unglaublich frei! Unter mir sah ich dann mehrere Leute auf einer Wiese stehen. Ich landete dort und war neugierig, was die da so machen. In der Menge fiel mir ein Mann auf, der sehr weise und wissend aussah. Ich bin zu ihm hingegangen und habe ihn gefragt, wer er sei und was hier los ist. Er würdigte mich keines Blickes und schaute weiter zum Horizont. Das kam mir so arrogant vor, dass ich gleich wieder gehen wollte. Ich lief auf dieser Wiese herum und schaute mir die Leute an. Plötzlich stand wieder dieser weise Mann vor mir. Ich fragte ihn dieselbe Frage und er antwortete: Du hast mich ein Leben lang ignoriert, warum bist du dann beleidigt, wenn ich das auch mit dir mache?”
Am folgenden Tag meine Jonathan zu mir, das wäre mein Geisthelfer gewesen, mein Guide! Und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen und ich habe eine richtige Gänsehaut bekommen! Er hatte Recht! Ich hatte ihn 20 Jahre ignoriert und ich war sauer, dass er mich in einer Minute ignoriert hatte! Ich bin jetzt so glücklich, das kann sich niemand vorstellen! Ich hatte mir meine Erfahrung damals nicht eingebildet und außerkörperliche Erfahrungen existieren wirklich! Danke Jonathan!”

Dies hier sind nur wenige Zuschriften von einigen jener Menschen, die Jonathan erfolgreich oder weniger erfolgreich aus dem Körper gezogen hat. Aber bitte daran denken, es kann auch sein, dass es nicht klappt! Eine Rückerstattung ist dann nicht möglich, weil Jonathan in jedem Fall seinen Part erfüllt!

Achtung: Kein Paypal! Nur Banküberweisung, Kreditkarte oder per Kryptowährung möglich!


Empfohlene Links:
Onlineseminar “Astralreisen Monroe
Frequenzen für Migräne auflösen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.